zurück

Mit ausreichend Abstand wurde die insektenfreundliche Pflege ausgewählter Gemeindeflächen besprochen.

Insektenfreundliche Kommune

Bereits im vergangenen Jahr nahm Weissach zusammen mit Deckenpfronn, Jettingen, Mötzingen und Bondorf am LEADER-geförderten Projekt „Insektenfreundliche Kommune“ teil.
Bereits im vergangenen Jahr nahm Weissach zusammen mit Deckenpfronn, Jettingen, Mötzingen und Bondorf am LEADER-geförderten Projekt „Insektenfreundliche Kommune“ teil. Im Rahmen des Projektes wurden in Kooperation mit dem Landschaftserhaltungsverband Böblingen innerörtliche Blühflächen angelegt, Nisthilfen und Hinweisschilder aufgestellt, Informationsveranstaltungen organisiert und Umweltbildungsstunden in Kindergärten angeboten.

2021 geht es nun in die zweite Runde. Auch in diesem Jahr steht die Anlage von insektenfreundlichen innerörtlichen Blühflächen im Fokus. Um das Potential möglicher Flächen voll auszuschöpfen fand Mitte Mai eine Begehung mit dem Bauhof, dem Landschaftserhaltungsverband Böblingen und dem Biodiversitätsexperten Dr. Philipp Unterweger in der Gemeinde statt. „Es ist schön zu sehen, dass sich Weissach der Bedeutung des Insektenrückgangs bewusst ist und gezielt etwas tun möchte“, freut sich Unterweger.

Dabei kann die Akzeptanz der Blühflächen eine Herausforderung sein. „Für Insekten ist es wichtig, dass Blühflächen nur ein bis zweimal im Jahr gemäht werden und über den Winter stehen bleiben. Das kann von Anwohnern als mangelnde Pflege missverstanden werden“, erklärt der Biologe. „Umso schöner ist es, das sich der Bauhof hier so engagiert und viele Flächenvorschläge einbringt, das ist nicht selbstverständlich.“

Für diesen Herbst ist beispielsweise die Ausweitung der Blühfläche geplant. Weitere Flächen können noch folgen.

Für alle Interessierten Bürger*innen findet eine Informationsveranstaltung zum Insektenschutzprojekt in der Gemeindehalle Deckenpfronn statt. Naturgartenplanerin Kerstin Lüchow wird berichten wie der eigene Garten insektenfreundlich gestaltet werden kann.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit sich als Blühpate für die Pflege einer Blühfläche in Weissach registrieren zu lassen.
Mehr Informationen gibt es beim Landschaftserhaltungsverband Böblingen unter und auf der Website des Vereins unter:
Helen Kilian-Rosenkranz
26.05.2021 16:15