• Termine & Vorträge


  • Dienstag

    04.06.2019


    6. ZUKUNFTSDIALOG AGRAR & ERNÄHRUNG
    Welche Landwirtschaft wollen wir?

    Entscheider, Macher, Visionäre beziehen Position

    Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sorgen für kontroverse Debatten in der Gesellschaft. Doch wie sieht die Zukunft auf dem Teller und in der Erzeugung aus? Der polarisierten Auseinandersetzung über die »richtigen« und »falschen« Formen der Agrarproduktion ist ein Verständnis für Zielkonflikte zwischen gesellschaftlichen Erwartungen einerseits und produktionstechnischen sowie wirtschaftlichen Herausforderungen für die Erzeuger andererseits gewichen. Nun geht es um konstruktive und zukunftsweisende Lösungen für Themen wie Klimawandel, Tierwohl, Umweltwirkungen, Globalisierung und Digitalisierung. Neue und sich rasch ändernde Trends im Ernährungsverhalten der Verbraucher fordern die Innovationsbereitschaft der Erzeuger und Nahrungsproduzenten heraus. Worauf müssen sie sich in den kommenden Jahren einstellen? Wie sieht die Zukunft im Stall und auf dem Acker aus? Welche Rolle spielt die Politik dabei? Und wie »tickt« eigentlich der Verbraucher heute und vor allem morgen?

    https://convent.de/de/veranstaltungen/zeit-events/zukunftsdialog-agrar-ernaehrung-2019/

    Diese Fragen beantworten Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, Politik und landwirtschaftlicher Praxis während des 6. Zukunftsdialogs Agrar & Ernährung am 4. Juni 2019 in Berlin.

    Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #zdae19.

    Montag

    15.07.2019


    Bauhoftraining "Oberes Donautal"
    In diesem Bauhoftraining erarbeiten wir gemeinsam mit den Mitarbeitern regionaler Bauhöfe praxisnahe und handfeste Maßnahmenpakete zur Förderung der heimischen Blumen- und Insektenvielfalt. Das Thema reicht von der Neuanlage nach Baumaßnahmen über die Bestandsentwicklungsgestaltung bis hin zur laufenden Pflege. Methoden, Fehlerquellen und praktische Tipps sollen die Teilnehmenden ermutigen selbst zu Wiesenmeistern zu werden. 
    Samstag

    09.11.2019


    Ekel, Akzeptanz und Liebe: unser Leben mit Insekten.
    Ekel, Akzeptanz und Liebe: unser Leben mit Insekten.

    Wie können wir im Alltag mehr Respekt für Insekten zeigen und warum müssen wir dazu unser Handeln überdenken. 

    Von Haushaltsinsektiziden und Blumenwiesen. Das Verhältnis zwischen Mensch und Insekt ist schwierig. Der bedrohliche Rückgang der Insekten lässt uns keine Wahl, ein verantwortungsvolles, nachhaltiges und generationenübergreifendes Handeln ist nötig.